Wir sind wieder unterwegs

Die USB Sonntagsradler sind wieder on tour.
Nach langer Corona-Pause starteten die Sonntagsradler am 20.06.2021
in die neue Saison.
Das Ziel der ersten Ausfahrt war Scheyern.
Die Strecke, die von den 12 Radlern (unter ihnen Altbürgermeister Christian Staudter)
zu bewältigen war, hatte eine Gesamtlänge von ca. 50 km.
Gefahren wurde über Parleiten, Eichelberg und Fahlenbach nach Rohrbach.
Baustellenbedingt musste dann ein kleiner Umweg gefahren werden.
Auf dem Radweg entlang den Gleisen gings dann weiter in Richtung Pfaffenhofen
und Scheyern.
Nach ordentlicher Stärkung im Biergarten „zum Hoiß“ gings dann wieder auf den
Rückweg.

Radlausflug am 27.06.2021 nach Biburg

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich 16 Radler am Geisenfelder Löwendenkmal.
Als Ziel stand Biburg auf dem Programm.
Die ca. 60 km lange Strecke führte die Radler über Engelbrechtsmünster auf dem neuen Radweg
entlang der B300 nach Münchsmünster und Mauern nach Neustadt.
Von dort aus ging es weiter nach Niederulreich, Oberulreich und Lina.
Nach etwa 2,5 Stunden Fahrzeit schließlich wurde Biburg erreicht.
Unterwegs wurden wir allerdings durch einen „Plattfuß“ ausgebremst.
Was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten: Das sollte noch nicht der letzte ungeplante
Aufenthalt gewesen sein.
In Biburg angekommen konnten wir die Erlöserkapelle besichtigen.
Die Erlöserkapelle in Biburg wurde 1996 erbaut und im Jahre 2000 von 4 Bischöfen
unterschiedlicher Konfessionen eingeweiht.
An schönen Sonnentagen ist um die Mittagszeit das Licht im Inneren der Kapelle durch die
Bleiverglasung der Fenster besonders eindrucksvoll.
Nach der Besichtigung der Kapelle wurde es dann Zeit für die Einkehr im Klosterbiergarten.
Nach ausgiebiger Rast sollte es dann eigentlich wieder Richtung Heimat gehen.
Allerdings hinderte uns ein erneuter „Plattfuß“ am Aufbruch.
Nachdem das Malheur beseitigt war, konnte es endlich losgehen.
Unterwegs hatten wir dann abermals mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen.
Da mittlerweile alle unsere Ersatzteile aufgebraucht waren, musste das fahruntüchtige Rad mit dem
Auto abgeholt zu werden.
Es gab zum Glück aber nur technische Probleme, alle Radler sind wieder heil zu Hause angekommen..

Radltour am 04.07.2021 nach Hettenshausen

 

 

Der Wettergott meinte es wohl nicht sonderlich gut mit den Sonntagsradlern. 

Dicke Wolken standen über Geisenfeld, es war mit Regen zu rechnen. 

Trotzdem machten sich 12 unerschrockene Radler auf den Weg. 

Über Parleiten, Eichelberg und Rohrbach ging´s nach Pfaffenhofen und anschließend nach Hettenshausen. 

Nach dem Mittagessen im Biergarten Schrätzenstaller wurde die Rückreise angetreten. 

Alle 12 Radler kamen aber unversehrt und trocken wieder in Geisenfeld 

am Löwendenkmal an.