Schafkopfturnier

am 11.11.2022

 
Hans Plank gewinnt Schafkopfturnier der USB 
 
Beim traditionellen Schafkopfturnier der unabhängigen sozialen Bürger im Gasthof Birnthaler sicherte sich Hans Plank mit sage und schreibe 176 Pkt. den begehrten 1. Platz und somit ein Preisgeld von 130 Euro. Manfred Niebauer konnte auch Altbürgermeister Christian Staudter unter den zu diesem Zeitpunkt 56 Anwesenden begrüßen. Leider war das Kartenglück dem ehemaligen Rathaus-Chef nicht so hold und er landete „nur“ auf dem 40. Platz mit 38 Minuspunkten. Mit Hilfe von Vince Gigl leitete Niebauer einen kurzweiligen und spannenden Schafkopfabend. An den 14 Tischen wurden insgesamt 262 Solos, Wenzen oder Farb-Wenzen in insgesamt 2 Runden a` 30 Partien gespielt. Danach standen die Gewinner fest. Bei der Siegerehrung durch den USB-Vorsitzenden nahm als Zweitplatzierter Erich Sauermann (123 Pkt.) 90 Euro Preisgeld in Empfang, gefolgt von Hans Stephan (80 Pkt.) auf dem dritten Rang, welcher sich noch über 50 Euro in bar erfreuen konnte. Danach gab es noch 22 Sachpreise wie z.B.: einen Zenterling Geräuchertes und u.a. Würste, Weihnachtsschinken usw.. Kein Glück hatte an diesem Abend Michael Dallmayer welcher mit „stolzen“114 Minuspunkten das Schlusslicht bildete. Als Trost bekam er vom Wirt Franz Kneidl eine Mass Bier und braucht beim nächsten Frühjahrs-Turnier keine Startgebühr entrichten.